11. Platz für die TSG U15 bei den TTVWH Mannschaftsmeisterschaften

Daniel Wälder

In Betzingen fanden am Wochenende 13. / 14. Mai 2017 die TTVWH (Württembergische) Mannschaftsmeisterschaften den Jungen und Mädchen U15 statt. Die TSG wurde vom Bezirk Ostalb nominiert bei diesem Turnier teilzunehmen. Am Samstag begaben sich daher Koray, Christian, Leo, Denis K und Denis B zusammen mit Daniel und ihren Eltern bereits um kurz nach 6 Uhr auf die Fahrt. Die Gruppenauslosung ergab, dass die TSG auf den TTC Reutlingen, den SV Nabern und die SG Aulendorf treffen wird. Nabern war klarer als Favorit in der Gruppe. Der erste Gegner war Reutlingen. In einem spannenden und sehr knappen Spiel unterlagen die TSG Jungs mit 4:6. Leider wurde nur eines von 4 Fünfsatzspielen gewonnen. Hier war also mehr drin. Im zweiten Spiel ging es dann ganz schnell. Gegen Nabern konnten lediglich 2 Sätze gewonnen werden. Nach zwei Niederlagen kam es dann zur Partie gegen Aulendorf. Mit einem klaren 6:2 setzen sich hier die Jungs durch. Am Ende stand somit der dritte Platz in der Gruppe zu Buche. Mit etwas mehr Glück oder auch Cleverness und einem Sieg gegen Reutlingen wäre auch der zweite Platz und damit eine Platzierung unter den ersten 8 drin gewesen. Das vierte Spiel gegen Kißlegg entschied dann über die weitere Platzierung. Am späteren Abend wurde ein deutlicher 6:2 Sieg erzielt. Damit war klar, dass es am nächsten Tag um die Plätze 9-12 gehen wird. Nach diesem langen Turniertag hatten sich die ganze Gruppe den schönen Abend in der Pizzeria verdient. Nach einer eher kurzen Nacht ging es am Sonntag bereits um 9 Uhr mit den nächsten Spiel weiter. Der SV Böblingen präsentierte sich stark. Mit einigen Spielern, die schon in der Verbandsklasse zum Einsatz kommen, hatten die TSG Jungs eine große Aufgabe vor der Brust. Leider stellte sich heraus, dass die Hürde doch zu hoch war. Mit 2:6 ging das Spiel nach einer guten Stunde verloren. Das letzte Spiel des Tages musste leider entfallen, da der nun anstehende Gegner bereits am Vorabend seine Mannschaft aus dem Turnier zurückgezogen hatte. Der damit erreichte 11. Platz war ein gutes Ergebnis. Die Mannschaft kann in dieser Besetzung noch mindestens 2 Jahre an dem Turnier teilnehmen. Bessere Platzierungen sind daher vorprogrammiert.

Advertisements

Der Pokal geht nach Hofherrnweiler

Daniel Wälder

Die Pokalsaison 2016 / 2017 kann als eine der erfolgreichste der letzten Jahre genannt werden. Koray, Jonas, Leo und Christian kämpften sich nach 4 Spielrunden bis ins Finale. Siege über Burgberg, Hofherrnweiler II, Zang und Abtsgmünd führten am Sonntag, 7. Mai 2017 zu den Entscheidungsspielen im Bezirk Ostalb nach Untergröningen. Gegen die DJK Ellwangen kam es hier zu einem hoch dramatischen Spiel. Im ersten Spiel musste sich Leo ganz knapp gegen die Nummer eins des Gegners geschlagen geben. Nach einem klaren Sieg von Koray und einer ebenso klaren Niederlage von Jonas kam das entscheidende Doppel. Hier siegte Koray mit Leo sicher mit 3:1 Sätzen zum 2:2 Zwischenstand. Nach einem weiteren klaren Sieg durch Koray hatte Leo die Entscheidung auf dem Schläger. Wiederum im fünften Satz musste er sich geschlagen geben. Es kam, wie es kommen musste – Jonas trat zum Endspiel an. In einem durch Unsicherheit auf beiden Seiten geprägten Spiel setzte sich am Ende doch der technisch bessere Spieler durch. Jonas sicherte mit diesem Sieg den 4:3 Erfolg für die TSG. Der Pokalsieg war damit geschafft. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft.

Am Nachmittag des selben Tages spielten auch die Herren 1 der TSG im Endspiel des Bezirkspokals. Hier kam es ebenfalls zu einem sehr spannenden Spiel. Leider unterlagen Hannes, Tobias und Daniel im entscheidenden Doppel in der Verlängerung des fünften Satzes. Diese knappe Niederlage leitete die Aufholjagd des TV Unterkochen (Landesliga) ein. An Ende stand eine 3:4 Niederlage zu Buche. Trotz diesem Ergebnis kann mit dem Vize-Titel doch von einer erfolgreichen Pokalsaison gesprochen werden.

Drei erste Plätze beim Frühjahr-Schwerpunkt für die TSG

Daniel Wälder

Am Sonntag, 02. April 2017 führte der Weg 6 TT Spieler zur Frühjahr-Schwerpunktausspielung. Bei Schwerpunkt treffen die besten Spieler mehrerer Bezirke aufeinander. Im Schwerpunkt Südost sind dies Ostalb, Ulm, Donau und Allgäu-Bodensee. Die jeweils ersten und zweiten Plätze qualifizieren sich zur den Ba-Wü Ausspielungen im jeweiligen Jahrgang. In Neukirch war bei der U18 Ausspielung Hannes am Start. Als Favorit gestartet musste er in der Vorrunde eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Mit 4:1 Siegen kam er als Gruppenzweiter in die Platzierungsspiele 1 bis 6. Dass die Niederlage nur ein Ausrutscher war, zeigte Hannes in der Endrunde. Hier blieb er in den 3 weiteren Spielen siegreich. Da der Gruppenerste auch eine Niederlage einstecken musste, reichte es für Hannes trotz einer Niederlage zum Turniersieg. In Biberach wurden die Jahrgänge U11 bis U15 ausgespielt. Michael war bei den Jungen U11 dabei. Altersbedingt kann er nächstes Jahr nochmal bei den U11 an den Start gehen. Doch schon in diesem Jahr zeigte er eine gute Leistung. In der Vorrunde kam er zu einer 4:1 Bilanz. In der Endrunde kam er dann nicht mehr ganz an sein bestes Tischtennis heran und musste weitere Niederlagen einstecken. Am Ende des Tages erreichte er einen guten dritten Platz. Jetzt kann er auf einen Nachrückerplatz für die Ba-Wü hoffen. U12 hieß die Spielklasse für Denis B. Er hatte einen durchwachsenen Tag. Er platzierte sich mit dem sechsten auf einem Mittelfeldplatz. Zwei Spieler der TSG starteten bei den U13. Christian, als Favorit und Denis K. Für Denis K war die Qualifikation zum Schwerpunkt bereits ein toller Erfolg. Auch beim Turnier schlug er sich achtbar. Mit seinem siebten Platz kann er sich gut sehen lassen. Christian wurde seiner Rolle gerecht. Trotz einer Niederlage schaffte er den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch. Auch Koray war bei den U14 Hecht im Karpfenteich. Nur einen Satz gab er in neuen Spielen ab und wurde überlegen Sieger dieser Ausspielung. Die TSG kann also dieses Jahr mit fünf oder gar sechs Spielern bei den Ba-Wü antreten. Hannes (U18), Tobias (U15, freigestellt), Koray (U14), Leo (U13, freigestellt), Christian (U13) und vielleicht auch noch Michael (U11) werden die Farben der TSG auf dieser großen Bühne tragen. Ein weiterer Schritt in einen erfolgreiche Zukunft für das Tischtennis bei der TSG.

Erfolgreiche Ostalb LK für die TSG

Daniel Wälder

Am Sonntag, 19. März 2017 führte die Ausspielung der Leistungsklasse U15 und U18 die qualifizierten Spieler der TSG nach Neresheim. Koray, Leo, Christian, Denis K und Denis B spielten in der LK 1 der Jungen U15. Michael und Tim starteten in der LK 2 der Jungen U15. Bei den Älteren waren Jonas E und David (U18 LK 1) und Jonas B und Daniel M (U18 LK 2) am Start. In der LK 1 der Jungen U15 war schon zu Beginn klar, dass die TSG Jungs auf den vorderen Plätzen zu finden sein werden. Koray spielte sich souverän durch und gewann sicher. Auch Leo und Christian hatten ein gutes Turnier. Nur gegen einen anderen Spieler hatten sie das Nachsehen. Am Ende stand der 3. Platz für Leo und der 4. Platz für Christian zu Buche. Auch Denis K und Denis B hatten ein interessantes Turnier. In ihrem ersten Jahr bei der LK 1 konnten sie das eine oder andere Erfolgserlebnis verbuchen. Denis K kam auf den 11. Platz und Denis B auf den 13. Platz. Michael und Tim spielten in der LK 2. Tim verfehlte nur knapp, als 5. einen der 3 Aufstiegsplätze. Michael schaffte 2 Siege mehr und erreichte der 3. Platz. Ein tolles Ergebnis. Einen guten 4. Platz bei der LK 1 der Jungen U18 sicherte sich Jonas E. Er musste 3 Niederlagen gegen die vor ihm Platzierten hinnehmen. Die restlichen Spiele erledigte er klar. Für David war es in der LK 1 schwieriger. Er kam am Ende auf den 10. Platz. In der LK 2 der U18 erreichte Jonas B den 6. Platz und Daniel M den 8. Platz.  Tolle Ergebnisse für die TSG.

Gute Platzierungen bei der Jahrgangssichtung Ostalb 2017

Daniel Wälder

Die Ausspielung der Jahrgangssichtung im Bezirk Ostalb fand am Sonntag, den 05. Februar 2017 in Unterkochen statt. Tobias, Hannes, Leo, Koray und Christian mussten hier nicht spielen, da sie vom Verband bereits bis zum Schwerpunkt bzw. bis zu den Ba-Wü freigestellt wurden. Zur Ausspielung meldeten sich Michael (U11), Denis B (U12), Denis K (U13), Daniel G (U13) und Tim (U14). Michael hatte es in seiner 4er Gruppe mit bekannten Gegnern zu tun. Nach 2 klaren Siegen kam es zum „Endspiel“ gegen Hasan. Hier musste er sich recht klar mit 1:3 geschlagen geben. Mit diesem zweiten Platz qualifizierte er sich zum Schwerpunkt. In der 7er Gruppe bei den Jungen U12 war Denis B der Hecht im Karpfenteich. Er besiegte seine 6 Gegner recht deutlich und wurde ungeschlagen Sieger in seinem Jahrgang. Auch Denis B darf damit beim Schwerpunkt starten. Seinen ersten Turniersieg holte sich Denis K bei den Jungen U13. Gegen 11 Gegner setzte er sich dank seinem überlegten und guten Spiel durch. Denis wird uns auch zum Schwerpunkt begleiten. Tim hatte im U14er Feld die meisten Gegner. Die Vorrunde schloss er mit einer Bilanz von 2:2 ab und wurde Gruppendritter. In den Platzierungsspielen 7-12 schaffte er 5 Siege und sicherte sich den siebten Platz. Tolle Ergebnisse für die TSG. Insgesamt 8 Spieler von der TSG dürfen in den folgenden Ausspielungen auf überregionaler Ebene den Bezirk Ostalb vertreten.

BaWü der Jungen U13 – Koray war dabei

Daniel Wälder

Eine große Ehre wurde Koray zu teil. Am Sonntag, 22. Januar 2017 wurde er eingeladen bei den BaWü der Jungen U13 in Rheinmünster mitzuspielen. Zu diesem Turnier werden die 24 besten Spieler bis U13 von den Verbänden TTVWH, Baden und Südbaden nominiert. Ein überstehen der Vorrunde wäre schon ein großer Erfolg gewesen. Nach Erhalt der Auslosung war dies sogar im Bereich des Möglichen. Im entscheidenden ersten Spiel reichte es nicht ganz und er musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Bei den restlichen Spielen kam es dann zu den zu erwartenden Ergebnissen. Gegen die Nummer eins der Gruppe schaffte er sogar einen Satzgewinn. Im letzten Spiel gewann er klar. Im Doppel brachte ihm die Auslosung den an Nummer zwei gesetzten Spieler des Turniers. Leider harmonisierten die beiden spielerisch nicht sehr gut. Koray’s schnelles und gerades Spiel passte nicht zum Halbdistanz Topspin-Spiel seines Partners aus Sillenbuch. Im Viertelfinale kam es zu einer unerwarteten Niederlage. Hier wäre doch mehr möglich gewesen. Für Koray war es eine tolle Erfahrung bei diesen Profil einmal mitspielen zu dürfen.

Ein zweiter und drei dritte Plätze für die TSG bei den Württembergischen Meisterschaften

Daniel Wälder

Am Wochenende 14. und 15. Januar 2017 waren insgesamt 6 Jugendspieler der TSG bei den Württembergischen Einzelmeisterschaften am Start. Hannes (U18), Tobias (U14), Koray (U13), Leo und Christian (beide U12) und Denis (U11). Für die TSG war bereits die Startberechtigung einer so großen Starterzahl von TSG Spielern für die Ostalb ein toller Erfolg. Hannes erlebte einen unglücklichen Turnierverlauf. Nach Abschluss der Vorrunde hatten Spieler eine Bilanz von 2:1 Siegen. Hannes wurde Gruppenzweiter und qualifizierte sich damit fürs Achtelfinale. Als Zweiter seiner Gruppe traf er hier auf einen anderen Gruppensieger einem gesetzten Spieler, der bereits in der Herren Oberliga aktiv ist. Trotz gutem Spiel musste er sich klar mit 0:3 geschlagen geben. Im Doppel, an der Seite eines Spielers aus Ellwangen zeigten er auch eine gute Leistung. Gegen ein gesetztes Doppel aus dem Bezirk Allgäu-Bodensee hatten sie im fünften Satz sogar 2 Matchbälle. Am Ende unterlagen sie knapp in der Verlängerung. Ebenso am Samstag war Tobias zu Gange. Als klarer Titelfavorit spielte er sich recht leicht ins Halbfinale. Hier kam es zu einer unerwarteten 2:3 Niederlage. Trotz des dritten Platz war er mit seiner Leistung nicht zufrieden. Im Doppel war er mit seinem Mitspieler aus Zang ebenfalls auf Nr. 1 gesetzt. Auch hier ereilte das Duo das Ende im Halbfinale. Ein weiterer dritter Platz für Tobias. Am Sonntag war dann der Tag der jüngeren Spieler. Koray gewann seine Vorrundengruppe sicher. Auch im Achtelfinale hatte er keine Probleme. Im Viertelfinale kam dann ein Gegner, der an diesem Tag zu stark für ihn war. Im Doppel, mit einem Spieler aus Heidenheim, war nach überstandenem Achtelfinale ebenfalls im Viertelfinale Schluss. Die beiden fünften Plätze waren dennoch ein gutes Ergebnis. Christian und Leo beherrschten sicher ihre Vorrundengruppen. Christian schaffte es dann noch bis ins Viertelfinale. Hier unterlag er knapp einem Spieler aus Bietigheim. Leo schaffte es sogar noch einen Runde weiter. Im Halbfinale musste er dann doch klar seinem Gegner gratulieren. Ein dritter Platz – ein tolles Ergebnis für Leo. Im Doppel spielten Leo und Christian zusammen. Auf Nummer zwei gesetzt, bestätigten die beiden diese Setzung. Erst im Endspiel trafen sie auf die späteres Erst- und Zweitplatzierten aus dem Einzelwettbewerb. Der Württembergische Vize-Meister-Titel ist ein hervorragendes Ergebnis für die beiden. Für Denis lief es nicht so gut. Bei den Jungen U11 herrschte ein hohes Niveau, bei dem er nur zeitweise mithalten konnte. In der Gruppe wurde er Dritter und im Doppel war auch schon in der ersten Runde Schluss. Als Fazit muss festgehalten werden: Als Hobbyspieler haben die TSG-Jungs gut abgeschnitten. Um weiter nach vorne zu kommen, muss schon auf fast professionellem Niveau trainiert werden.

Koray ist U15 Ostalbkreis-Meister

Daniel Wälder

Am Samstag, 7. Januar 2017 führte der Weg die TSG TT Jugend zum ersten Turnier des Jahres nach Mögglingen zu den Ostalbkreis-Meisterschaften. Startberechtigt sind hier alle Spieler die in Vereinen sind, die im Ostalbkreis liegen. Das interessante an diesem Turnier ist, dass bei dieser Ausspielung die Ostalb-Spieler auch auf Gegner aus dem Bezirk Rems treffen. Für die TSG waren Denis B. (U11), Michael (U11), Christian (U13), Tim (U13), Koray (U15) und Hannes (Herren A) am Start. Die 8 Teilnehmer bei den Jungen U11 wurden zunächst in 2 Gruppen eingeteilt. Denis gewann seine Gruppe klar, Michael hingegen wurde mit einer Niederlage Gruppenzweiter. Im vereinsinternen Halbfinale siegte dann Michael gegen Denis knapp mit 3:1. Im Finale unterlag Michael dann wieder gegen seinen vorigen Gruppenspielgegner. Am Ende stand somit der 2. Platz für Michael und der 3. Platz für Denis zu buche. Im Doppel der U11 schafften die beiden es auch ins Finale, in dem sie dann wiederum den Kürzeren zogen. Tim und Christian überstanden die Vorrundengruppen als Zweiter bzw. Erster. Für Tim war dann im Viertelfinale Schluss. Christian schaffte es trotz einem 0:2 Rückstand im Halbfinale noch ins Finale. Hier drehte sich das Blatt und er selbst konnte eine 2:0 Führung nicht nach Hause bringen. In der Verlängerung des fünften Satzes musste er seinem Gegner gratulieren. Der 2. Platz ist dennoch ein gutes Ergebnis. Tim wurde im Doppel einem Spieler vom TV Neuler zugelost. Es reichte dem neu gebildeten Team bis ins Halbfinale. Koray spielte bei den Jungen U15. Hier hatte er bis zum Halbfinale ein eher ruhiges Turnier. Im Halbfinale musste er sich dann steigern und konnte nach verlorenem ersten Satz doch noch 3:1 gewinnen. Im Finale gab es dann wieder einen klaren 3:0 Sieg. Koray wurde somit Ostalbkreis-Meister bei den Jungen U15. Diesen Titel sicherte er sich auch im Doppel an der Seite von Christian. Auch hierzu herzlichen Glückwunsch. Hannes trat bei den Herren A an. Er überstand sicher die Vorrunde und musste dann erst im Halbfinale dem späteren Turniersieger gratulieren. Der dritte Platz ist dennoch ein tolles Ergebnis.

Tobias bei den BaWü Meisterschaften

Daniel Wälder

Am Wochenende 17. und 18. Dezember 2016 hatte Tobias die Möglichkeit bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jungen U15 in Mosbach zu starten. Im Einzel schaffte er in der Vorrunde mit einer 2:1 Bilanz den Gruppensieg. Im Hauptfeld war dann leider schon in der 1. Runde Schluss. Besser lief es mit seinem Partner Paul Kilian vom SC Buchenbach im Jungen U15 Doppel. Sie erreichten das Viertelfinale und somit den geteilten 5. Platz. Noch besser klappte es mit Ramona Betz vom NSU. Im Mixed U15 schafften es die beiden sogar bis in Halbfinale. Der gemeinsame dritte Platz war der gebührende Lohn für ein anstrengendes Wochenende.

TSG TT Jugend hochdekoriert bei den Aalener Stadtmeisterschaften

Daniel Wälder

Nach Ebnat führte die TSG Jugend ihr Weg zum letzten Turnier in 2016 am Sonntag den 04. Dezember.

Denis B., Denis K., Christian, Koray, David, Daniel, Jonas B., Jonas E. und Hannes traten für die TSG an, um sich die Titel bei den Jungen U11, U13, U15 und U18 zu sichern. Bei den Jungen U11 sicherte sich Denis B im Endspiel sich den Titel. Den 2. und 3. Platz bei den Jungen U13 schnappten sich Christian und Denis K. Ohne große Probleme gewann Koray bei den Jungen U15 den Titel. Den 2. Platz erreichte hier Christian. Auch bei den Jungen U18 gingen der 1. und 2. Platz an die TSG. Es siegte Hannes vor Jonas E. Allen Siegern und Platzierten herzlichen Glückwunsch.